© Postermotiv, freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt von:  Verlag am Birnbach

1.Sam 7,3: Da sagte Samuel zu ihnen: »Wenn ihr wirklich zum HERRN zurückkehren wollt, dann schafft die Bilder der fremden Götter und Göttinnen fort! Setzt euer ganzes Vertrauen auf den HERRN und verehrt keinen Gott außer ihm; dann wird er euch aus der Gewalt der Philister befreien.« (Gute Nachricht Bibel, 2018)

 

Philister? Götter und Göttinnen? Der HERR … warum wird das in Großbuchstaben geschrieben?

 

Wieder einmal scheint es sich zu bewahrheiten: Die Bibel kommt von irgendwo anders her – aus einer anderen Zeit und einer anderen Welt. Das ist hier nur ein kleiner Vers aber die wenigen Worte reichen schon aus: Dieser Vers kommt fremd herüber.

 

Und doch: Da leuchtet etwas auf, dem man mal nachspüren könnte. Ohne sich in ethnologischen oder religionsoziologischen Fragestellungen zu ergehen.

 

Vertrauen und Gewalt. Das sind starke Wörter: „Gewalt“ – das engt dich ein, macht Angst und nimmt Freiheit. „Vertrauen“ – das lässt dich sein, wie du bist und schafft doch Raum zur Veränderung.

 

Götter und Göttinnen auf der einen und Gott auf der anderen Seite: Das Viele, in dem du dich verzetteln kannst und das Eine, wo du zu Hause bist. Mit dem „HERRN“ ist dieses Eine gemeint: Die Kraft, aus der alles wurde und in die alles mündet … der Anfang und das Ende (in unserem Zeitdenken) … die Ewigkeit (in göttlicher Dimension).

 

Ja, dahin zurück zu kommen wäre lohnend und auch angemessen – eigentlich nur allzu natürlich. Nur: Wenn du wirklich dahin willst – dann tritt heraus aus der dauernden Ablenkung durch das Viele und suche das Eine. Setz dein ganzes Vertrauen darauf und spüre, wie die Gewalt des Fremden weichen muss!

 

Es wird Frühling: Zeit für Neues. Gar nicht so fremd der Gedanke.

Den DenkAnstoss für den Monat 

März 2019 schrieb

Pastor Dr. theol.

Ulf Beiderbeck

von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) Bonn

 

Zurück zu den Monatssprüchen
Zurück zu den Monatssprüchen

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bonn

(ACK Bonn)

c/o Pfarrer Thomas Schüppen

Schaumburg-Lippe-Str. 2

53113 Bonn

Email: info@ack-bonn.de

Telefon: 0175 / 23 49 003

Email an den Webmaster: webmaster@ack-bonn.de

Vorstand

Pfarrer Thomas Schüppen, Vorsitzender (alt-katholisch)

Ursula Lantzerath (röm.-katholisch)

Pfarrer Rüdiger Petrat (evangelisch)

Gisela Thimm (ev.-methodistisch)

Termin für den Kalender übermitteln: Klick hier